Keter 17182239 Master Pro Test

Keter 17182239 Master Pro

Keter 17182239 Test

Kurzfassung

Die Werkbank ist mit einem Gesamtgewicht von nur 12 kg leicht zu transportieren und sehr stabil. Der robuste Kunststofftisch verträgt problemlos schwere Platten und die Stabilität der Werkbank ist erstaunlich hoch. Bei Diagonalbelastung hingegen schwächelt die Werkbank ein wenig. Eine gute Werkbank für unterwegs oder bei geringem Platz.

4.7
User Rating: 3.1 (29 votes)
Sending
Amazon Product Advertising API is currently not available. Please try again.

No products for "B0097ESTQM" found.

Vorstellung Keter 17182239 Master Pro

Keter 17182239 Master Pro DetailsDie stabile, klappbare Werkbank von Keter lässt sich mühelos und schnell mit nur wenigen Handgriffen aufbauen. Die tragbare Werkzeugbank ist bis auf die soliden Metallgriffe und Metallverschlüsse vollständig aus recycelbarem und widerstandsfähigem Kunststoff gefertigt. Mit einem Gesamtgewicht von 12 kg ist der Werktisch leicht zu transportieren und zusammengeklappt mit nur 85 x 55 x 11,2 cm auch platzsparend zu verstauen.
Aufgeklappt bietet die Werkbank eine Arbeitsfläche von 85 x 55 cm mit einer Arbeitshöhe von 75,5 cm und 450 kg maximale Belastbarkeit. Durch die zwei im Lieferumfang enthaltenen Einhandzwingen mit einer Länge von 30 cm können auch sperrige Werkstücke problemlos befestigt und optimal fixieren werden. Zusätzlich ist noch eine praktische Ablagefläche vorhanden, wo Werkzeug oder Sonstiges direkt am Arbeitstisch griffbereit abgelegt werden kann.

Technische Daten

  • Größe, zusammengeklappt: (L x B x H): 850 x 550 x 112 mm
  • Größe, aufgeklappt: (L x B x H): 850 x 550 x 755 mm
  • inklusive zwei Einhandzwingen (Länge: 30 cm)
  • Arbeitshöhe: 755 mm
  • Max. Tischbreite: 850 mm
  • Max. Belastbarkeit: 450 kg
  • Gewicht: 12 kg

Wie ist Eure Meinung zur klappbaren Werkbank Keter 17182239 Master Pro? In den Kommentaren könnt ihr selbst bewerten und eure Erfahrungen berichten.

2 thoughts on “Keter 17182239 Master Pro”

  1. Nicht einmal 1,-€ wert…
    Ich habe diesen Werktisch erworben und war gleich beim ersten Aufbau enttäuscht. Nach dem Aufklappen auf absolut ebenem Boden und ordnungsgemäßem arretieren der Klickelemente stellte sich heraus, das ein Bein dieses Arbeitstisches etwa 2 cm zu kurz war.
    Diese sind nicht verstellbar und fest installiert und somit wackelt diese Arbeidsbank wie ein 50 Jahre alter Kneipentisch… – Absolut unmöglich damit zu Arbeiten – Hier bleibt noch nicht mal eine Tassen Kaffee stehen…
    Totaler Schrott – Made in Israel…
    Zurück in den Laden und Geld zurück…
    Der nächste war dann Made in Germany…

    Reply
  2. Kann ich nicht bestätigen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil. Habe es bereits mehrfach auf- und abgebaut. Ist selbstverständlich für den nicht tagtäglichen mobilen Einsatz gedacht und natürlich mit einer stationären Werkbank/Tisch nicht zu vergleichen. Ich pendle zwischen verschiedenen Baustellen und dafür finde ich die Werkbank optimal, wenn es lediglich darum geht, einen Arbeitstisch zum aufstellen einer Kapp-/Gehrungssäge, zum Sägen, zum Schrauben oder eben auch für sonstige Tätigkeiten, wo man mal was Ablegen oder Festspannen muss.

    Reply

Leave a Comment

Rating